Das Forum informiert

04.02.16

Am 5. Februar findet ab 19 Uhr der traditionelle Marienball im Spiegelsaal des Forumshauses statt! Für die musikalische Untermalung sorgt das TRIO SAXONES!


Weitere Höhepunkte des...

Mehr...

27.05.15

Das Demokratische Forum der Deutschen in Hermannstadt (DFDH) bietet am Dienstag, 2. Juni 2015, ab 17 Uhr, im Spiegelsaal des Forumshauses in Zusammenarbeit mit dem Kindergarten des Deutschen Forums...

Mehr...

Jugendforum des Hermannstädter Forums

Tanzgruppe, Workshops und Arbeitseinsätze

Eine Anlaufstelle für deutschsprachige Jugendliche in Hermannstadt ist das Jugendforum des Hermannstädter Forums. Es wurde ebenso wie das Demokratische Forum der Deutschen in Hermannstadt (DFDH) 1990 gegründet.

Kontakt Franziska Fiedler: 0747-362729 / ffranzi.forum@gmail.com

 

Theatergruppe

 

Jeden Montag von 19 bis 20.30 trifft sich im kleinen Spiegelsaal eine Improvisationstheatergruppe. Die Teilnehmer lernen spontan in Rollen zu schlüpfen und kurze Szenen zu spielen. Gefragt ist Mut zu Spontanität, Kreativität und Freude am Theater spielen. Die Teilnehmer sind zwischen 11 und 13 Jahren alt.

Leitung: Franziska Fiedler

 

 

Forumsclub

 

Jeden Mittwoch von 17 bis 19 Uhr werden im Clubraum (1.Stock Hermannstädter Forum) Kaffee, Tee und Kuchen bereitgestellt, des weiteren gibt es eine Büchertuschbörse. Jeweils ab 18 Uhr erwartet die Gäste ein besonderes Ereignis, von einen Grundkurs in die Siebenbürgisch-Sächsische Mundart, Konzerte bis hin zu Wein- und Kaffeeverkostungen kann den Besucher dort vieles begegnen. Eingeladen sind „junge“ Erwachsene (25 – 40 Jahre) und Familien.

Koordination: Franziska Fiedler

 

Jugendclub

 

Jeden Donnerstag Abend, ab 19 Uhr, trifft sich die Jugend im Jugendkeller des Forums oder im Jugendraum (im zweiten Stock des HF). Die Gestaltung der Abende richtet sich nach den Ideen und Interessen der Jugendlichen. Die Abende werden von den Mitgliedern des Jugendforums Hermannstadt gestaltet. Es finden Mitgliederversammlungen, Spieleabende, Hausrallyes und Anderes statt.

Koordination: Franziska Fiedler

 

Freiwillige Arbeitseinsätze und Seminare

 

Der Erhalt und Weiterführung sächsischer Traditionen sowie die Schaffung von Angeboten für Jugendliche sind die Hauptaufgabe des Jugendforums. Die siebenbürgisch-sächsische Tanzgruppe bildet den Kern des Jugendforums. Mit finanzieller Unterstützung aus dem In- und Ausland organisiert das Jugendforum regelmäßig Wochenend-Seminare und Jugendfreizeiten. Das Spektrum reicht von Fortbildungen für Jugendleiter, über Seminare zu Literatur, Theater oder Stickerei bis zu den jährlichen Fahrradtouren und Skilagern.

Gemeinsam mit dem Hermannstädter Holzmengen-Verein organisiert das Jugendforum mehrmals im Jahr freiwillige Arbeitseinsätze am Pfarrhaus in Holzmengen (Hosman), das zum Jugendbegegnungszentrum ausgebaut wird.

Die Mitglieder sind deutschsprachige Jugendliche aus Hermannstadt und Umgebung zwischen 14 und 30 Jahren. Die meisten von ihnen haben keine siebenbürgisch-sächsischen Wurzeln. Unabhängig davon bekennen sie sich zum Forum sowie zur Kultur der deutschen Minderheit und ihren Werten und bringen sich aktiv die Gestaltung der Forumsarbeit ein.

 

Aktiv in der Forumsarbeit

 

Das Hermannstädter Jugendforum ist Mitglied im Verband Deutscher Jugendvereine in Siebenbürgen (DJVS), der der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Jugendorganisationen in Rumänien (ADJ) angehört. Für Kontakte untereinander und zu anderen interessierten Jugendlichen unterhält das Jugendforum ein Profil auf Facebook.

Gegründet wurde das Jugendforum 1990. Am 23. Februar traf sich eine Initiativgruppe von 30 Leuten im Brukenthal-Gymnasium. Bald gab es regelmäßige Treffen, Videoabende. Im September 1990 fand sich die sächsische Volkstanzgruppe unter der Leitung von Hans-Bruno Fröhlich zusammen.